Unterrichtsthema Elektromobilität

In diesem Unterrichtsmodul erhalten Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse an weiterführenden Schulen ein Verständnis für die Verkehrsmittelnutzung in Deutschland, insbesondere von Elektrofahrzeugen. Sie beschäftigen sich mit der Reichweite von Elektrofahrzeugen, Ladezeit und Akkuleistung sowie Stadtplanung. 

In der Unterrichtseinheit Elektromobilität liegt der Schwerpunkt auf der Auseinandersetzung mit den Ursachen und Folgen von Mobilität. Die Unterrichtseinheit enthält zwei Schülerarbeitsblätter sowie Hinweise und Lösungen zu den Aufgaben für Lehrkräfte.

Thema Elektromobilität
Fach

Technik

Zielgruppe

Sekundarstufe 1 an Realschulen

Zeitraum

2 Unterrichtsstunden

Technische Voraussetzungen

keine

Lernziele

Die Schülerinnen und Schüler

  • setzen sich mit den Ursachen und Folgen der Mobilität auseinander
  • untersuchen die Nutzung verschiedener Verkehrsmittel seit 1995
  • beschäftigen sich mit den Konsequenzen der Nutzung von Verkehrsmitteln
  • diskutieren Elektrofahrzeuge als Lösungsansatz für Mobilität der Zukunft
  • beschäftigen sich mit der maximalen Reichweite und Ladezeit von Elektrofahrzeugen 
    Ablauf

    Schüler vergleichen im Gespräch verschiedene Verkehrsmittel. In Einzel- und Gruppenarbeit bearbeiten sie Aufgaben, stellen die Ergebnisse anschließend in der Klasse vor und diskutieren sie.

    Methode/Sozialform Unterrichtsgespräch

    Einzel/Gruppenarbeit

    Download der Unterrichtseinheit

    Unterrichtseinheit Elektromobilität